GIRLS BOYS LOVE CASH

Citizen.KANE.Kollektiv und Junges Ensemble Stuttgart

Credits

Von & mit Jonas Bolle, Jürgen Kärcher, Sarah-Ann Kempin, Simon Kubat, Andrea Leonetti, Franziska Schmitz, Emanuela Staicut

Regie Christian Müller
Choreografie Isabelle von Gatterburg
Video Cinty Ionescu
Bühne & Kostüme Valentin Eisele
Musik Jonas Bolle
Dramaturgie Lucia Kramer
Licht Jan Keller
Regieassistenz Anne Wittmiß
Theaterpädagogik Hannes Michl

www.jes-stuttgart.de
www.citizenkane.de

Alter 15+
Dauer 110 Min.

Ort und Zeit

  • 11.05 15:00 Uhr
    THEATER AN DER PARKAUE / Bühne 3
  • 11.05 20:00 Uhr
    THEATER AN DER PARKAUE / Bühne 3
  • 12.05 17:00 Uhr
    THEATER AN DER PARKAUE / Bühne 3

Förderer

Fonds Doppelpass der Kulturstiftung des Bundes
Mit freundlicher Unterstützung von: Ott-Goebel-Jugendstiftung, Martin-Schmälzle-Stiftung

Das Citizen.KANE.Kollektiv und das Junge Ensemble Stuttgart erforschen gemeinsam das Spannungsfeld zwischen Körper und Konsum. Wo bleibt der Mensch in einer Welt, die bis in den letzten Winkel von Geld beherrscht wird? Was sind wir bereit einzusetzen, um an Geld zu kommen? Welches Machtgefälle herrscht zwischen denen, die konsumieren und denen, die (sich) anbieten? Wo sind unsere Grenzen?
Zwei Jahre recherchierten CKK und JES gemeinsam zum Thema Prostitution. Die Theatermacher˟innen setzten sich intensiv mit den verschiedenen Formen der Sexarbeit auseinander. Sie trafen Sexarbeiter˟innen, Bordellbetreiber und Sozialarbeiter˟innen, stellten Fragen, erhielten Antworten und versuchten zu verstehen. Im Frühling 2016 reisten sie gemeinsam mit Jugendlichen nach Rumänien – das Land, aus dem ein großer Teil der Sexarbeiter˟innen in Deutschland stammt. Die Erlebnisse und Gedanken der gesamten Recherche bilden den Kern dieser Theaterproduktion.

Das Citizen.KANE.Kollektiv besteht aus sieben Künstler˟innen aus dem Bereich der darstellenden Kunst. Es realisiert Theaterproduktionen zu aktuellen Themen und spielt überwiegend site-specific. Es wird u.a. gefördert durch die Stadt Stuttgart, den Innovationsfonds Baden-Württemberg und die Kulturstiftung des Bundes. Das Junge Ensemble Stuttgart (JES) ist seit 2004 das von Stadt und Land geförderte Kinder- und Jugendtheater Stuttgarts. Jährlich werden fünf bis sechs Produktionen erarbeitet, die sich in unterschiedlichen Formen mit der Lebenswelt junger Menschen auseinandersetzen.

Feedback erwünscht

Zum kommentieren hier klicken